11. November 2020
Geheimtipp im tyrrhenischen Meer? (erschienen im Marina Magazin) Nachdem wir am Vortag unsere Überfahrt von Palermo nach Levanzo abbrechen mussten und an der Westküste am San Vito lo Capo Schutz vor dem sich über Trapani aufbauenden Gewitter suchen mussten, begrüsste uns die Morgensonne umso freundlicher und liess das kristallklare Wasser am Ankerplatz im schönsten Blau erstrahlen. Wir wiederstehen dem Sprung ins klare Wasser und setzen stattdessen die Segeln in Richtung Ägadische Inseln....
09. November 2020
Die Überfahrt von Sardinien zum Italienischen Festland war ein Kraftakt. Über 160 Meilen mit selten unter 20 Knoten Windgeschwindigkeit. Zugute halten kann man ihm, also dem Wind, dass er aus achterlicher Richtung kam. Das Segel einmal gesetzt, musste ich in den nächsten 28 Stunden weder die Grossschot noch der Traveller einmal bedienen. Wenn das nicht konstantes Segeln ist. Der Autopilot machte seine Arbeit ohne Pause und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Einzig die Wellen machten uns zu...
04. Juli 2020
Reisen ist ja immer ein Abenteuer, aber in Zeiten von Corona wird eine Reise zur Expedition. Unser Basislager wäre demnach in Mexiko Stadt und der Gipfel wäre dann Roccella Jonica in Kalabrien. Nachdem wir unseren Rückflug aus Kostengründen mit TAP von New York via Lissabon nach Rom unbedingt nutzen wollten war die erste Herausforderung New York zu erreichen. Flüge ab Mexiko Stadt gab es zwar, aber ausserhalb unseres Budgets. Also blieb uns nichts anderes übrig als mit einem günstigen...
13. Mai 2020
Sechs Segler im Lockdown
20. März 2020
Unser neues Video hat nichts mit Segeln zu tun, soviel mal vorne weg. Es geht dabei um unsere Wurzeln. Die mexikanischen Wurzeln. Es ist für uns wichtig, dass unsere Kinder wissen woher sie kommen, wo ihre Wurzeln liegen. So haben wir den Januar genutzt und sind nach San Jerónimo gereist. Ein kleines Dorf am pazifischen Ozean, ca. 1.5 Autostunden nördlich von Acapulco. Die Leute hier sprechen auch oft von der Costa Grande, weil die Flache zwischen Pazifik und den Bergen im Hinterland...
28. Januar 2020
Letzte Woche wurde die jährliche Erdbebenübung in Mexiko Stadt durchgeführt. Pünktlich um 11.00 ertönte der Erdbebenalarm. Die Sensoren, welche den Alarm auslösen geben uns 60 Sekunden um das Haus zu verlassen und uns am Sammelpunkt einzufinden. 60 Sekunden! Solange sollten die Häuser bei einem sehr starken Beben stehenbleiben. Hofft man. Die Kids fanden es toll und so haben wir's dann auch gleich mehrmals geübt. Vor drei Tagen dann das Beben mit Tsunamiwarnung in der Karibik. Ein guter...
17. Januar 2020
Der letzte Beitrag ist schon eine Weile her. Mittlerweile sind wir in Mexiko, das Jahr schreibt sich zwei Mal Zwanzig und wir sitzen in Acapulco und bauen Klimaanlagen ein. Aber der Reihe nach. Mitte November sind wir in Italien angekommen. Unser Plan bis ende Dezember auf den Kanaren zu sein, war etwas sehr sportlich. Insbesondere die heftigen Winterstürme im Mittelmeer haben uns da einen Strich oder besser Strick gedreht. Planänderung. Anfang Dezember sind wir nach Mexiko geflogen. Den...

Mehr anzeigen